Header

Verified by Visa


Verified by Visa ist ein 3D Secure Authentifizierungsverfahren, welches für Kreditkarten von Visa verwendet wird. Es handelt sich dabei um ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal, welches bei Bezahlen von Online-Einkäufen eingesetzt wird. Ziel ist es dabei, das Risiko eines Betruges sowie den Ausfall von Zahlungen bei Online-Einkäufen zu reduzieren. Kunden, welche eine MasterCard besitzen, können ebenfalls einen SecureCode mit der Bezeichnung MasterCard SecureCode nutzen.

Funktion von Verified by Visa

Voraussetzung für die Nutzung des Codes ist, dass dieser von der herausgebenden Bank angeboten und unterstützt wird. Der Kunde registriert sich einmalig über seine Bank für das Verfahren und legt dabei ein selbst gewähltes Passwort fest. Welche Anforderungen dieses Passwort erfüllen muss, hängt von der Art des verwendeten SecureCode sowie der herausgebenden Bank ab. Nach erfolgter Registrierung wird der Karteninhaber jedes Mal, wenn er eine Zahlung im Internet ausführt, dazu aufgefordert den SecureCode einzugeben. Hierzu öffnet sich ein separates Eingabefenster, bei dem eine direkte Verbindung zur betreffenden Bank aufgebaut wird. Der Bezahlvorgang kann nur dann abgeschlossen werden, wenn das Passwort korrekt eingegeben wurde. Dabei ist dieses lediglich dem Inhaber der Karte sowie der betreffenden Bank bekannt. Der Online-Händler kann die Eingabe des Passworts dagegen nicht einsehen.

Funktionsweise der Authentifizierung

Auf welchem Wege die Authentifizierung genau durchgeführt wird, hängt vom Institut ab, welche die Karte herausgibt. Aus dem Protokoll ist dies nicht zu ersehen. So wird beispielsweise bei der Postbank die Autorisierung nur dann abgefragt, wenn bei einem Bestellvorgang ein “bekanntes Betrugsmuster vorliegt”. In diesem Falle werden spezielle Daten abgefragt, die lediglich dem Inhaber der Karte bekannt sein können. Der Code wird in keinem Falle direkt auf der Karte gespeichert und ist nicht zu verwechseln mit der 3-stelligen bzw.4-stelligen Prüfziffer, welche sich auf der Rückseite der Karte befindet.

Vorteile von Verified by Visa

Der Karteninhaber erhält durch die zusätzliche Autorisierung eine höhere Sicherheit, dass seine Kartendaten nicht missbräuchlich genutzt werden können. Zudem ergeben sich Vorteile für den Online-Händler betreffs der Haftung. Ohne Verwendung eines SecureCode haftet immer der Shop-Betreiber, wenn eine Kreditkarte missbräuchlich eingesetzt wird und der tatsächliche Karteninhaber diese Zahlung wieder storniert. Händler welche Verified by Visa anbieten haben den Vorteil, dass sich die Haftung dadurch auf die Bank verlagert. Somit sind sie vor möglichen Zahlungsausfällen durch eine betrügerische Kartennutzung geschützt. Einige Banken haben in der Vergangenheit versucht, die Haftung auf den Kunden abzuwälzen. Dieses Verhalten wird jedoch von verschiedenen Verbraucherschützen als rechtswidrig angesehen. Der deutsche Banken- und Sparkassenverband hat daraufhin zugesichert, keinen Nutzer eines SecureCode schlechter zu stellen als Inhaber von herkömmlichen Kreditkarten.