Header

Affinity Karte

KK_icon_02

Wenn Vereine oder Interessengruppen mit Banken als Kreditkarten ausgebenden Instituten kooperieren, ist die Affinity Karte ein beliebtes Mittel dazu. Die Kreditkarte ist in diesem Fall mit dem Logo der jeweiligen Institution gestaltet. Der Karteninhaber zeigt so die Verbindung zum Beispiel zu seinem geliebten Fußballverein. Meist kann er sich bei der entsprechenden Organisation auch über Vorteile freuen. In den letzten Jahren hat sich das Angebot an Affinity Kreditkarten massiv erhöht: Zunehmend mehr Institutionen sehen darin ein probates Mittel der Mitglieder- und Unterstützerbindung. So nutzen mittlerweile auch Automobil- und Golfklubs, Gewerkschaften und gemeinnützige Verbände diese Möglichkeit.

Mehr als ein ideeller Aspekt: Vorteile einer Affinity Karte

Gerade bei Sportvereinen identifizieren sich viele Mitglieder und Fans stark mit ihrem Team. Mit einer Affinity Kreditkarte können sie dem Ausdruck verleihen. Gerade bei Mannschaften mit einer großen Anhängerschaft finden solche Karten deshalb einen reißenden Absatz. Um die Nachfrage noch zu erhöhen, verbinden Vereine dieses Angebot oftmals mit Vorteilen. So können Besitzer zum Beispiel dadurch ein Vorkaufsrecht auf Tickets wahrnehmen, diese günstiger erhalten oder im Fanshop mit Rabatt einkaufen. Auch ein verbilligter Mitgliedsbeitrag ist denkbar. Voraussetzung ist dann in der Regel, dass der Bezahlvorgang mit der Affinity Karte erledigt wird. Die genaue Ausgestaltung obliegt der jeweiligen Institution.

Affinity Kreditkarten in verschiedenen Varianten

Wie bei allen Kreditkarten gibt es bei Affinity Karten neben den verschiedenen Herausgeberschaften und konkreten Vorzügen eine große Bandbreite an Kosten und Leistungen. So ist zu fragen, ob es sich um eine kostenlose Kreditkarte oder um eine mit jährlichen Gebühren handelt. Auch die Art ist von Interesse, es gibt sie unter anderem als Prepaid oder Debit Kreditkarte. Ein weiterer Aspekt ist, ob eine bestimmte Bonität bei der Antragsstellung vorausgesetzt wird oder ob es eine Kreditkarte ohne Schufa ist. Wichtig ist zudem, wie verbreitet die Akzeptanz in Geschäften ist und ob Besitzer einer solchen Kreditkarte am Geldautomat gebührenfrei abheben können.

Nicht zu verwechseln mit einer Co-Branding-Kreditkarte

Banken arbeiten längst nicht nur mit Vereinen zusammen, sondern auch mit Unternehmen. Das wesentliche Prinzip ist gleich: Auch hier erscheint das Logo des Partners auf der Kreditkarte. Zudem profitieren Besitzer von unterschiedlichen Vorzügen. So erhalten sie meist für getätigte Umsätze jeweils einen Bonus, den sie dann beim Kooperationspartner einlösen können. Das bekannteste Beispiel ist eine Miles and More Kreditkarte. Ist allerdings ein kommerzielles Unternehmen beteiligt, spricht man von einer Co-Branding Kreditkarte. Die Bezeichnung Affinity Karte wird ausschließlich verwandt, wenn es sich um einen Verein oder eine ähnliche gemeinnützige Organisation handelt.